Ökologie der Säugetiere, Bd. 1

Ökologie der Säugetiere, Bd. 1

25,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Art.Nr.: 978-3-933066-13-8

Artikeldatenblatt drucken

Details

Peter Boye
Nagetiere in der Agrarlandschaft
Populationsökologie, Konkurrenz, Biotopverbund - Ergebnisse von Untersuchungen auf einer Probefläche bei Bonn

2003, 158 S., mit zahlr. Tab. und Abb.
17 x 24 cm, Br., ISBN 978-3-933066-13-8

In einer intensiv genutzten Agrarlandschaft bei Bonn wurde die Populationsökologie der Nagetiere auf einer Probefläche durch Fang, Markierung und Wiederfang während dreier Jahren untersucht. Die Ergebnisse geben Einsichten in die speziellen Lebensweisen und Anpassungen von auf Äckern und in Saumstrukturen lebenden Kleinsäuger. Zu ihnen zählt auch die Kleinwühlmaus, deren Populationsökologie im Tiefland erstmals eingehend studiert werden konnte. Die Gemeinschaft der Nagetierarten wird durch die vorhandenen Ressourcen in ihrem Lebensraum und die landwirtschaftliche Flächennutzung begrenzt. Die Populationsregulation erfolgt hauptsächlich durch innerartliche und zwischenartliche Konkurrenz der Induviduen untereinander.

Die Untersuchung bestätigt und ergänzt grundlegende Konzepte zur Erhaltung wildlebender Tierarten in der Agrarlandschaft. Die Ergebnisse verdeutlichen, welche Bedeutung lineare Saumstrukturen für Kleinsäuger haben. Ihre Funktion als verbindende Korridore zwischen Biotopen wird diskutiert.

"Das Buch von Boye ist außer für Säugerkundler, die sich dieses Werk in jedem Fall zulegen sollten, auch für Landschaftsökologen und -planer sowie für Agrarökologen und wohl auch Agrartechniker interessant, denn es werden darin wichtige Planungs- und Managementempfehlungen für Säume in der Agrarlandschaft sowie funktionsökologische Zusammenhänge aus säugetierkundlicher Sicht vermittelt."
Horst Gruttke in "Natur und Landschaft" 11/2003

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!