Kopfskelett von Salamandriden

Kopfskelett von Salamandriden
Bild vergrößern

20,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Art.Nr.: 978-3-933066-12-1
Kopfskelett von Salamandriden

Details

Klaus Peter Scholz
Pädomorphe Merkmale im Kopfskelett von Salamandriden
Heterochronie als Folge von Lebenszyklusstrategien

2002, 172 S., 82 Abb., 14 Tab. 2 Farbseiten
Br. 15 x 21 cm, ISBN 978-3-933066-12-1

Inhalt

1. Einleitung

2. Übersichten
2.1. Die Familie Salamandridae
2.1.1. Kurze Übersicht über die Familie Salamandridae
2.1.2. Kladogrammvorschläge aus SCHOLZ (1995)
2.1.3. Überlegungen zur Stammform der Salamandriden
2.2. Allgemeine Theorien zur Heterochronie
2.2.1. Das Uhr-Modell von GOULD (1977)
2.2.2. Bezüge zur r-und K-Strategie
2.2.3. Pädomorphien als Ergebnisse der unterschiedlichen Strategien
2.2.4. Weitere Arbeiten zur Heterochronie
2.2.5. Vertiefende Arbeiten zu den Life-history-Strategien

3. Material und Methoden
3.1. Skelettuntersuchungen
3.2. Schädel und Muskulatur
3.3. Histologie und Mikroanatomie
3.4. Beobachtungen zu Beutefang und Nahrungsaufnahme

4. Ergebnisse: Datenerhebung, Analyse und Konsequenzen
4.1. Morphologische Daten
4.1.1. Der Zungenbeinapparat
4.1.1.1. Das Zungenbeinskelett adulter Salamandriden
4.1.1.2. Das Kiemenskelett der Salamandriden-Larven
4.1.1.3. Das Zungenbeinskelett der juvenilen Salamandriden
4.1.1.4. Das Kiemenskelett einiger anderer Urodelen
4.1.2. Das Cavum intermaxillare
4.1.2.1. Die Zwischenkieferdrüse (Glandula intermaxillaris)
4.1.2.2. Das Cavum intermaxillare bei adulten Salamandriden
4.1.2.3. Das Cavum intermaxillare bei juvenilen und larvalen Salamandriden
4.1.3. Der Arcus frontotemporalis
4.1.3.1. Der Arcus frontotemporalis bei adulten Salamandriden.
4.1.3.2. Der Arcus fontotemporalis bei den untersuchten larvalen und juvenilen Salamandriden
4.1.3.3. Ein Homologon zum Arcus frontotemporalis bei Vertretern anderer Urodelen-Familien?
4.1.4. Zur Funktion der untersuchten Strukturen
4.1.4.1. Beutefangverhalten der adulten Salamandriden
4.1.4.1.1. Nahrungsfang an Land
4.1.4.1.2 Nahrungsfang im Wasser
4.1.4.2. Die Kiefer- und Zungenbeinmuskulatur
4.1.4.2.1. Die Kiefermuskulatur am Schädel
4.1.4.2.2. Die Zungenbeinmuskulatur und die Mundbodenmuskulatur
4.1.4.3. Zur Funktion der Zungenbeinmuskulatur
4.1.4.4. Zusammenfassende Überlegungen zur Zungenbeinmuskulatur
4.2. Analyse
4.2.1. Sind die besprochenen Merkmale pädomorph?
4.2.1.1. Zur Homologie der untersuchten Merkmale
4.2.1.2. Normalentwicklung und Pädomorphie beim Zungenbeinskelett
4.2.1.3. Normalentwicklung und Pädomorphie der ventralen Öffnung des Cavum intermaxillare
4.2.1.4. Normalentwicklung und Pädomorphie des Arcus frontotemporalis
4.2.1.5. Unterschiedlicher Grad der Heterochronie
4.2.2. Korrelation zwischen Lebensweise und Merkmalsausprägung
4.2.2.1. Gruppierung nach Merkmalsmustern
4.2.2.2. Korrelation zwischen Pädomorphiegrad und Lebensweise
4.2.3. Zum Anpassungswert der untersuchten Merkmale
4.2.3.1. Die ventrale Öffunug des Cavum intermaxillare
4.2.3.2. Das Zungenbeinskelett
4.2.3.3. Der Arcus frontotemporalis
4.2.3.4. Fazit
4.2.4. Lebenszyklusstrategien und Pädomorphie bei Salamandriden
4.2.4.1. Daten zur Ökologie und Lebenszyklus
4.2.4.2. Auswertung nach Ei- und Gelegegrößen
4.2.4.3. Geschlechtsreife und Lebenserwartung
4.2.4.4. Körpergröße
4.2.5. r- oder K-Strategen (life-history-strategies, Lebenszyklus-Strategien)
4.2.5.1. Stellung einzelner Taxa im r-K-Kontinuum
4.2.5.2. Stellung im r-K-Kontinuum und Lebensweise
4.2.5.3. Mögliche Ursachen für die Strategien
4.2.5.4. Bet-Hedging und stochastisches Modell der Lebenszyklus-Strategie
4.3. Formulierung einer Hypothese
4.3.1. Zusammenstellung der bisherigen Ergebnisse
4.3.2. Hypothese
4.3.2.1. Zuordnung zu Heterochronie-Typen
4.3.2.2. Formulierung der Hypothese
4.3.2.3. Argumentationsketten: Ursachen für die beobachteten Heterochronien
4.3.2.4. Sonderfälle
4.3.2.4. Weitere stützende Argumente

5. Abschließende Diskussion
5.1. Ökologische Folgerungen
5.1.1. Pädomorphie und Neotenie bei Urodelen im ökologischen Kontext
5.1.1.1. Einige ökologische Bezüge zur Neotenie in der älteren Literatur
5.1.1.2. Ökologische Überlegungen zu geschlechtsreifen Larven in der neueren Literatur
5.1.1.3. Andere relevante Überlegungen der neueren Literatur
5.1.2. Pädomorphie bei Salamandriden
5.2. Systematische Folgerungen
5.2.1. Das Mertensiella- und Salamandra-Problem
5.2.1.1. Die widersprüchliche systematische Bewertung von Mertensiella
5.2.1.2. Das Problem des Schwanzwurzelhöckers: Funktion, Bau und Bewertung
5.2.1.3. Überlegungen vor dem Hintergrund der vorgestellten Hypothese
5.2.2. Überlegungen zum Gattungs-Stammbaum der Salamandriden
5.2. 2.1. Übersicht über bisherige Stammbaumvorschläge
5.2.2.2. Folgerungen für die Stammbaumvorschläge aus SCHOLZ (1995)
5.2.2.3. Vergleich mit den Ergebnissen von TITUS & LARSON (1995)
5.3. Schlußbetrachtung: Überlegungen zur Evolution der Salamandriden

6. Dank

7. Zusammenfassung
7.1. Zusammenfassung
7.2. Summary

8. Literatur

9. Anhang I
9.1. Daten zur Ökologie ausgewählter Salamandriden
9.2. Systematische Übersichten
9.2.1. Übersicht über die rezenten Schwanzlurchfamilien
9.2.2. Übersicht über die Gattungen und Arten der Familie Salamandridae Gray, 1825
9.3. Liste der in den morphologischen Darstellungen benutzten Abkürzungen

Kunden-Tipp

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Ökologie der Ringelnatter

Ökologie der Ringelnatter

Hans-Peter Eckstein
Untersuchungen zur Ökologie der Ringelnatter (Natrix natrix Laurenti, 1758)

1993, 145 S., 69 Abb, 42 Tab.
Br, 15 x 21 cm
(Erschienen als Beiheft 4, Jahrbuch für Feldherpetologie)

17,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
The Sand Lizard

The Sand Lizard

Ina Blanke & Helen Fearnley
The Sand Lizard
Between light and shadow

October 2015, 192 pages, with 73 Figures, 17 Tables and 15 Colour plates
Br, 15 x 21 cm, ISBN 978-3-933066-55-8

24,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Diesen Artikel haben wir am Mittwoch, 17. April 2013 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?
Parse Time: 0.116s